Es gibt so Tage… Sand Strand und Striemen

Es gibt so Tage…

Es gibt ja Tage, die sind eben Tage. Schöne Tage, weniger schöne Tage, tolle Tage oder beschissene Tage, langweilige Tage, aufregende Tage. Frauen haben dann noch Tage Tage. Und dann gibt es noch besondere Tage. Wenige, aber sie kommen vor. In meinem Jahr 2020 gibt es bereits ein paar mehr davon.

Einer der besonderen Tage, über die sich jeder Schriftsteller immer ganz besonders freut, ist der Tag, an dem man das erste Mal sein neues Buch in den Händen hält. Auch wenn es nur der Probedruck ist, so bleibt geschriebenes Wort auf Papier gedruckt und gebunden doch immer etwas anderes als die Veröffentlichung der eBook Version. Man freut sich da einfach mehr drüber, auch wenn die Gewinnspanne auf eBooks tatsächlich höher ist. Aber es geht ja nicht immer nur um Geld.
Die Finger durch die Seiten gleiten lassen, mit den Augen über den Text wandern, der Geruch von frisch bedrucktem Papier – für Schreibfreaks unvergleichbar.

Sand Stand und Striemen – eine sado-masochistische Reisenovelle

Somit freue ich mir dann nun einen Keks, oder gleich einen ganzen Kuchen – und los geht es mit der Endkorrektur der Druckvorlage.